Auf der Suche nach dem Selbst

Auf der Suche nach dem Selbst


Auf der Suche nach dem Selbst findet die Psychotherapeutin Anna Maurer eine Verbindung von Gestalttherapie, transpersonalen und spirituellen Richtungen. Die in diesem Buch beschriebene Selbstfindung basiert auf dem Hintergrund von transpersonalen Atemerfahrungen. Die dabei auftretenden Phänomene werden theoretisch reflektiert.

Dieser Weg eröffnet neue Zugänge und bringt überwältigende Erfahrungen, wird aber auch von Auseinandersetzungen und persönlichen Schattenaspekten und Zweifeln begleitet.

"Auf der Suche nach dem Selbst" ist eine sehr persönliche Geschichte, die den Leser inspirieren und ermutigen will, seine Suche zu beginnen oder fortzusetzen. Das Selbst, als diese Kraft in uns, die unsere Entwicklung fördert und unterstützt, zeigt sich auf dieser Reise immer wieder in neuen Zusammenhängen, Facetten und Dimensionen.

Die Hingabe an die innere Weisheit ermöglicht Sich-Anvertrauen an den Fluß des Lebens und eröffnet eine neue Sicht von Gott, Liebe und Zufriedenheit, die den Alltag belebt.

Der theoretische Hintergrund zeigt auf, daß sich die beschriebenen Befreiungsvorgänge nicht konkurrenzieren, sondern vielmehr ergänzen. Persönliche Erfahrungen gemacht zu haben ist ein Teil der psychotherapeutischen Kompetenz. Verbunden mit dem Fachwissen bildet es eine stabile Grundlage, um Menschen als verständnisvolle Begleitung zur Verfügung zu stehen. Nur wenn man sich selbst bewußt dem Fluß des Lebens anvertraut, kann man Vertrauen in die Veränderung ausstrahlen und weitergeben.

"Aus meinem Selbst heraus zu leben heißt zu begreifen, daß nichts mehr zufällig oder unverträglich ist in meinem Leben. Weil ich in Verbindung mit dem Fluß meiner Entwicklung bin, bin ich offen für das, was der Augenblick bringt."

« zurück